Der Vorstand des Bürgerbusvereins Olfen e.V.hatte wieder einmal seine Ehrenamtler mit Partnern zur Jahresabschlußfeier geladen. Am Freitag, den 28.11.2014fand man sich in der „Guten Stube“ des Stadtrestaurants Stratmann ein. Es wurde wie immer ein schöner gemütlicher Abend.

In Abwesenheit grüßte der 1. Vorsitzende, Christoph Kötter, die Anwesenden in gekonnten, gereimten Versen . Diese gab Jürgen Schulte (2. Vorsitzender) zum besten:

Beim Jahresabschluss dieses Jahr,
da wird es heute endlich wahr,
der Vorsitzende, das ist jetzt Fakt,
er redet nicht, er schreibt Euch watt.

Vielleicht habt Ihr es schon vernommen,
er hat etwas geschenkt bekommen,
von seinen Kindern, ist doch nett,
lacht sich heut schlapp beim Kabarett!

Nun denn, Ihr Bürgerbussibande,
ich bin zwar heute nicht im Lande,
doch denk ich immerzu an Euch,
ich bin ja nur ganz kurz entfleucht.

Das Jahr war sehr ereignisreich,
wir war’n im Norden kurz vorm Deich,
die Meyerwerft wurde erkundet,
in Papenburg hat’s uns gemundet,
so wie beim Grillen schon im Mai,
so schnell geht ja die Zeit vorbei.
Ein Film wurde mit uns gedreht,
weltweit er nun im Netze steht,
damit man’s auch in Grönland kennt,
wie gut der Bus in Olfen rennt.

Gefahren seid Ihr exzellent,
manch einer zwar den Dienst verpennt,
doch Bürgerbus liegt Euch im Blut,
ich sag’s hier laut: Ihr seid sehr gut!

Ich danke auch dem Vorstand sehr:
Mit Euch ist’s Arbeiten nicht schwer.

Nun wünsch ich Euch ´nen guten Schmaus
und geht mir nicht zu spät nach Haus.

Doch eines darf ich nicht vergessen:
Der Jürgen muss als Erster essen!

Es grüßt Euch herzlich, Jungs und Wichter,
Euer Christoph, heut als Dichter!

Anschließend begrüßte Jürgen Schulte persönlich die Geladenen, wobei er u. a. Ehrungen für besonders verdiente Mitglieder aussprach. Mit Dankesworten in Wort und Schrift und einem Weinpräsent wurde Günther Hischer als langjähriger engagierter Bürgerbus-Fahrer von Jürgen Schulte und Walli Dohmen verabschiedet. Durch seine Frau Brigitte, ebenfalls Bürgerbus-Fahrerin, bleibt er dem Verein auch weiterhin verbunden.

Zur weiteren Verstärkung unseres Büroteams konnte Ruth Besse gewonnen werden. An dieser Stelle ein Dankeschön für's Mitmachen.

Mit einem Vortrag in Versform stimmte Walli Dohmen auf die beginnende Adventszeit ein, bevor es zum gemütlichen Teil des Abends überging. Seit Jahren eine liebgewordene Tradition, so war auch 2014 für Speis und Trank gut gesorgt:

„Zufriedene Mienen danken es Ihnen“,

liebes Stratmann-Team.

Zur Freude der aktiven Mitglieder überreichte Jürgen Schulte den Leohaus-Adventkalender, der als Los hinter jedem „Türchen“ Gewinne verspricht, die gesponsert werden. Eine gute Sache für unsere künftige Vereinsunterkunft: Das Leohaus. Mal sehen, wer den 1. Preis gewinnt!!!

Bis spät in den Abend saß man zusammen, diskutierte über dieses und jenes wobei der Spaß nicht zu kurz kam. Leider waren einige liebe Mitstreiter aus Bürgerbusreihen kurzfristig erkrankt. An dieser Stelle „Gute Besserung“!

Allen eine gute Zeit. Bis 2015!

Bericht und Fotos: Walburga Dohmen