Jahresabschluss im „Steverstrand“

Erfolgreiches Jahr für den Bürgerbus Olfen

Am 1. Adventssamstag kamen die Fahrerinnen, Fahrer und die Bürokräfte der Mobilitätszentrale zum Jahresabschlussessen im Restaurant „Zum Steverstrand“ zusammen, um das Jahr 2016 ein wenig Revue passieren zu lassen und sich miteinander außerhalb des eigentliche Fahr -und Bürodienstes auszutauschen.

Der Vorsitzende Christoph Kötter konnte wiederum erfeuliche Zahlen verkünden: „Auch das Jahr 2016 ist wieder ein bewegtes Jahr für uns, werden wir doch mit über 9.500 Fahrgästen das Ergebnis des letzten Jahres noch toppen können.“

Das bedarfsorientierte Fahren erhöht seit seiner Einführung im Jahre 2103für die Olfener Nutzer die kleinteilige Mobilität: Der Besuch beim Arzt, die Teilnahme an geselligen Nachmittagen oder der Einkauf wird so für viele Olfener einfacher möglich. Ein Anruf in der Mobilitätszentrale unter der Tel Nr 389389 macht es möglich.

 

Das Olfener Modell findet nach wie vor auch überregional Beachtung. So wurde es auf der Jahreshauptversammlung aller Bürgerbusvereine in NRW im Oktober durch den Verkehrsminister des Landes Michael Groscheck, lobend erwähnt.

Manfred Kostrewa, der das Modell in Olfen maßgeblich koordiniert, ist nach wie vor ein begehrter Gesprächspartner bei anderen Bürgerbusvereinen, die sich ebenfalls für das bedarfsgesteuerte Verfahren interessieren.